fbpx
Verehrtes Publikum,
 
aufgrund mehrerer kurzfristige Erkrankungen können wir die künstlerische Qualität der Aufführung ROMEO & JULIA am 14.8. nicht gewährleisten und müssen daher bedauerlicherweise Absagen. Wir bitten um Ihr Verständnis und würden uns freuen, wenn Sie zu einer Aufführung an einem anderen Termin Ihrer Wahl kommen würden.

Mit herzlichen Grüßen,

Christian Leonard
Globe Ensemble Berlin

Weitere Besucherinformationen >>

Prolog-Finale „Abschied & Aufbruch“

4. Juni bis 10. September 2022

Die kommende Saison 2022 nährt mit dem Motto „Abschied und Aufbruch“ die Hoffnung auf ein festes Haus für das Globe Berlin mit Saisonbeginn 2023. Doch diesen Sommer wird noch einmal unter freiem Himmel auf der Open-O-Bühne in Charlottenburg gespielt.

Drei Premieren, darunter eine Uraufführung / Shakespeare in Deutsch und Englisch

Den Auftakt macht das Globe Ensemble am 4. Juni mit der Premiere des märchenhaften Kinder- und Familienstücks „Ameley, der Biber und der König auf dem Dach“ von Tankred Dorst in der Regie von Mathias Schönsee. Es folgt am 16. Juni die Premiere von Shakespeares vielschichtiger Komödie „Wie es Euch gefällt“ (Regie: Anselm Lipgens). Eine Uraufführung steht am 23. Juli an: „Wie die Krähe fliegt – Berlin, Todmorden“ ist eine kollektive Stückentwicklung zum Thema Heimat und kulturelle Identität nach einer Idee von Globe Ensemble-Mitglied Wiebke Acton in der Regie von Mathias Schönsee. Des Weiteren umfasst der Spielplan Wiederaufnahmen von Shakespeare (Der Sturm, Komödie der Irrtümer, Romeo & Julia) und Schiller (Maria Stuart), Wortkunst-Abende z.B. mit Platons Phaidon, Heinrich Heine und Fjodor Dostojewski sowie Konzerte u.a. mit der lautten compagney BERLIN, Klezmer Chidesch, Max Prosa, Lennart Schilgen und The Swingin‘ Hermlins. Mit „Romeo & Juliet“ und „As you like it“ sind in diesem Sommer gleich zwei Shakespeare-Werke in der Originalsprache im Angebot.

Die Tickets kosten zwischen 12,50 Euro und 25 Euro (ermäßigt 9,50 Euro - 19 Euro). Eine Familie ab 4 Personen kann das Kindertheaterstück „Ameley“ für 9,50 Euro p.P. besuchen. Gruppentarife (ab 10 Personen) und ein beliebig kombinierbares 6er-Ticket (Wahl-Abo) sind für alle Produktionen verfügbar. Tickets sind buchbar über Ticketmaster und über die bekannten Vorverkaufsstellen (ggf. zzgl. weiterer Kosten).

Ein Globe Theater für Berlin

Das Globe Berlin wird demnächst aus Bauteilen des ehemaligen Schwäbisch Haller Globe Theaters an der Sömmeringstraße in Berlin-Charlottenburg neu entstehen. Der Theatermacher Christian Leonard, Gründer und ehemals Leiter der Shakespeare Company Berlin, erwarb den Holzbau 2016, finanzierte Abbau und Transport, um seine Vision eines Globe Theaters für Berlin mit einem eigenen Globe Ensemble zu verwirklichen. Sobald der Pachtvertrag unterschrieben ist und die noch erforderlichen Genehmigungen vorliegen, kann das Bauvorhaben starten.

Bis der (Wieder)Aufbau beginnt, dient ein ringförmiger Laufsteg aus gestapelten hölzernen Bauteilen des Schwäbisch Haller Theaters als „Open-O-Bühne“. Seit 2019 haben hier in den Sommermonaten schon rund 20.000 Besucher*innen auf Stühlen im Innenraum Platz genommen, um unter freiem Himmel das vielfältige, mehrsprachige Programm aus Schauspiel. Wortkunst. Weltmusik zu erleben.

Die erste Spielzeit zeigte unter dem Titel „Utopie und Illusion“ u.a. Shakespeares „Romeo und Julia“ in Deutsch und Englisch sowie Werke von Brecht und Oliver Bukowski. Der Sommer 2020 stand unter dem Motto „Hoffnung und Heimat“ u.a. mit der Premiere von Shakespeares „Der Sturm“. Die dritte Prolog-Saison („Zorn und Zuflucht“) umfasste 2021 fast 100 Veranstaltungen. Neben drei Premieren mit Werken von Shakespeare (“Komödie der Irrtümer“), Schiller („Maria Stuart“) und Scheerbart („Es lebe Europa“) standen die Wiederaufnahmen von Shakespeares „Romeo und Julia“ (Deutsch & Englisch) und „Der Sturm“, von Platons „Phaidon“ sowie erneut Konzerte, Tanz-Performances und Wortkunst auf dem Programm.

Im Sommer 2021 kamen auf dem Gelände des Globe Berlin zwei provisorische Holzbauten hinzu: straßenseitig vor der Open-O-Bühne steht jetzt ein Octogon, das zuvor als Ausstellungs-Pavillon auf der Ruhrtriennale diente. Gefördert aus dem Programm „Neustart Kultur“ hat es Corona-gerechte Bedingungen für Proben, Besucherservice und Gastronomie geschaffen. Direkt an der Freilichtbühne entstand nach Entwürfen des Architekten-Kollektivs raumlaborberlin der „Schmetterling“, ein multifunktionaler Aufenthaltsraum für die Künstler:innen.

Open-O-Bühne

open o buehne

Adresse & Anfahrt

GLOBE BERLIN | Open-O-Bühne

(Open Air am Österreichpark, Charlottenburg)
Sömmeringstraße 15 | 10589 Berlin

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
U7 Mierendorffplatz / U7 Richard-Wagner-Platz

Newsletter

Spenden

 

Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, hilft uns jede Spende:

Globe Berlin Theater gGmbH
GLS BANK:
DE 52430609671221452400
(Wir senden Ihnen ab 100 € gerne eine Spendenbescheinigung zu, wenn Sie uns Ihre Adresse mitteilen. Danke!)

Globe Berlin

Open-O-Bühne
Sömmeringstraße 15
10589 Berlin-Charlottenburg

Folgen Sie uns auf facebook 16 1 und   instagram

Tickets

Tickets

Ticket-Tel.: (030) 84 10 89 09 (Ticketmaster)
E-Mail: tickets@globe.berlin

Gruppentickets (ab 10 Personen): 
Tel.: (030) 92 10 94 94 04
E-Mail: gruppen@ticketmaster.de

Abendkasse:
Tel.: (030) 57 71 03 71
Ab 90 Minuten vor Veranstaltungsbeginn

Partner

radio1

tagesspiegel


 

radio1

Förderer

tagesspiegel

 

 

DAKU

lottostiftung      radio1