fbpx

 Verehrte Gäste, bitte machen Sie sich vor Ihrem Besuch mit unseren Corona-Schutz- und Hygienemaßnahmen vertraut  (Besucher-Information)
Im Globe Berlin ist nach der neuen SARS-CoV-2-Verordnung ein Geimpft-Genesen-Getestet-Nachweis nötig.
Auf dem gesamten Gelände gelten die AHA-Regeln, insbesondere die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern (nur nicht am Platz). Am Sitzplatz ist keine Mund-Nase-Bedeckung notwendig. Bitte tragen Sie diese aber, wenn die Einhaltung des Mindestabstands nicht möglich ist, z.B. beim Betreten der sanitären Anlagen und beim Betreten und Verlassen des Bühneninnenraums.

Corona-bedingte Änderungen sind möglich und Aufführungen können z.B. witterungsbedingt ausfallen. 
Einen entsprechenden Hinweis finden Sie ab 1,5 Stunden vor Veranstaltungsbeginn des betreffenden Tages unter Spielplan & Tickets
Sollten Vorstellungen Corona- oder witterungsbedingt ausfallen, können die Tickets auf einen anderen Termin verlegt oder zurückgegeben werden. 
Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an Tel.: (030)  84 10 89 09 (Ticketmaster).

Anfragen zu Gruppentickets richten Sie bitte an gruppen@ticketmaster.de.

Unsere Theaterkasse öffnet 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn, Einlass ist 30 Minuten vor Beginn.

3. PROLOG-SAISON "ZORN UND ZUFLUCHT"

3. Juni - 18. September 2021, Open O-Bühne

Vom 3. Juni bis zum 18. September ist das Charlottenburger Globe Berlin die Bühne für zahlreiche Veranstaltungen in einem einzigartigen Ambiente unter freiem Himmel. Schauspiele von Shakespeare (DIE KOMÖDIE DER IRRTÜMER, DER STURM, ROMEO & JULIA), Schiller (MARIA STUART), Scheerbart (ES LEBE EUROPA) und Platon (PHAIDON) stehen ebenso auf dem Programm wie Jazz/Blues-Konzerte, Impro-Theater, Tanz-Performance und musikalische Lesungen. Bis der Wiederaufbau des ehemaligen Schwäbisch Haller Theater-Rundbaus an der Sömmeringstraße möglich ist, bespielt das Globe Ensemble mit seinen Gästen das „Open-O“, eine ringförmige Freilichtbühne aus hölzernen Bauteilen des zukünftigen Globe. Das Publikum sitzt auf Stühlen inmitten des Geschehens und kann Kultur am Platz ohne Maske genießen. Der Spielbetrieb erfolgt unter Einhaltung der aktuellen Corona-Auflagen: ein Negativ-Test, Impf- oder Genesungsnachweis ist erforderlich, im Übrigen gelten die AHA-Regeln. Sollten Vorstellungen Corona- oder Witterungs-bedingt ausfallen, können die Tickets zurückgegeben oder auf einen anderen Termin verlegt werden.

Tickets gibt es unter Tickets sowie bei den bekannten Vorverkaufsstellen.

Drei Premieren, drei Wiederaufnahmen und drei Tanz-Tage

Das Globe Ensemble Berlin eröffnet die Saison am 3. Juni mit der Premiere von Shakespeares Verwechslungs- KOMÖDIE DER IRRTÜMER in der Regie und neuen Übersetzung von Christian Leonard. Es folgt am 5. Juni die Wiederaufnahme-Premiere der im vergangenen Jahr gefeierten Shakespeare-Inszenierung DER STURM (Regie: Jens Schmidl). Nach dem erfolgreichen Gastspiel mit Turning Solo im September 2020 kehrt Isabelle Schad vom 17. bis 19. Juni mit ihrer wegweisenden Gruppen-Choreografie Pieces and Elements und mit dem choreografischen Portrait FUR auf die Open Air Bühne des Globe Theaters zurück. Am 15. Juli steht die Wiederaufnahme des PHAIDON auf dem Programm. Platons Text über den letzten Tag des Sokrates ist als spannender Dialog zweier Schauspieler in verschiedenen Rollen inszeniert. Am 5. August hat Schillers Königinnen-Drama MARIA STUART (Regie: Carola Söllner) Premiere und mit ES LEBE EUROPA gelangen acht groteske Kurzdramen des fast vergessenen, revolutionären Schriftstellers Paul Scheerbart in der Regie von Jens Schmidl wieder in den Fokus der Öffentlichkeit. Auch der Dauerbrenner der ersten Prolog-Saison findet zurück auf die Bühne: Shakespeares ROMEO & JULIA ist ab 19. August wieder zu sehen, zwei Aufführungen auch in englischer Sprache.

Musikalische Lesungen, Summer Swing Jazz, Spontantheater und Musik aus aller Welt

Neben Schauspiel ist Wortkunst ein wichtiger Programmbestandteil des Globe Berlin. Der deutsche Dichter Heinrich Heine musste neun Jahre bettlägerig in seiner MATRATZENGRUFT in Paris zubringen, ehe der Tod ihn erlöste. Aus den in dieser Zeit entstandenen Texten und den Aufzeichnungen seiner Besucher haben Uwe Neumann und Anette Daugardt eine szenische Collage geschaffen, die uns den Menschen und den Künstler Heine in seiner ganzen Tragik und Lebendigkeit vor Augen führt (23.8.). Der literarisch-musikalische Dialog des Schauspielers Sascha Rotermund mit dem Jazz-Trompeter Christian Meyers befasst sich am 30. August mit Hermann Hesses STEPPENWOLF, gefolgt von DOTA und Anja Lechle am 6. September mit gesungenen und gesprochenen Gedichten von Mascha Kaléko.

Des Weiteren gibt es ein Wiedersehen mit The Swingin‘ Hermlins und den Improtheater-Profis von Theatersport Berlin sowie zahlreiche Konzerte mit Musiker:innen und Musik aus aller Welt, u.a. in Form des Globe Summer Jazz Festival in Kooperation mit Yorckschlösschen Berlin mit jeweils zwei abendlichen Konzerten und anschließender Jam-Session. Angesagt haben sich u.a. The Pugsley Buzzard BandDie GabysJourney to the Source, Richard Aramé mit Kat Baloun, das Syncopation Society Orchestra, Time Rag Department und Chat Noir.

Aktuelle Veranstaltungen

  • Alle
  • Gastspiel
  • Premiere
  • Schauspiel
  • Weltmusik
  • Wiederaufnahme
  • Wortkunst

Open-O-Bühne

Bis der Wiederaufbau des ehemaligen Schwäbisch Haller Theater-Rundbaus startet, bespielt das Globe Berlin mit seinen Gästen das „Open-O“, eine ringförmige Freilichtbühne aus einigen hölzernen Bauteilen des zukünftigen Globe. Seit 2019 haben hier schon mehr als 10.000 Besucher im Innenraum und mit erforderlichem Abstand auf Stühlen Platz genommen, um unter freiem Himmel das Programm aus Schauspiel. Wortkunst. Weltmusik zu erleben.

 

open o buehne

Adresse & Anfahrt

GLOBE BERLIN | Open-O-Bühne

(Open Air am Österreichpark, Charlottenburg)
Sömmeringstraße 15 | 10589 Berlin

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Bus N7, U7/ Bus M27 Mierendorffplatz, U7/Bus M45 Richard-Wagner-Platz

Crowdfunding erfolgreich abgeschlossen

62.889 € in 30 Tagen mit Hilfe von 186 Unterstützer:innen

Die Kampagne des Globe Berlin auf der Plattform startnext war gestartet worden, um 60.000 Euro für den Schwertransport der 13 zentralen Stützpfeiler von Schwäbisch Hall nach Berlin aufzubringen. Da die restlichen Bauteile bereits am Berliner Standort bereit liegen, kann somit der (Wieder-)aufbau des hölzernen Globe-Theaters aus Schwäbisch Hall an der Sömmeringstraße beginnen, sobald der Pachtvertrag unterzeichnet und die Genehmigung erteilt ist. Der Transport wird voraussichtlich nach Ende der Spielzeit erfolgen.

Globale Danksagung

Auch wenn es noch so stürmte, gab’s kein Wanken,
Sie hielten durch, und auch aus gutem Grund:
Das Wunder ist der Menge zu verdanken -
durch Ihren Einsatz ging doch alles rund!

Sie packten zu, Sie griffen in die Taschen,
Sie brachten Licht in ungewisse Zeit,
Sie wussten mächtig uns zu überraschen
und waren bis zum Äußersten bereit!

Noch klopft das Herz, kaum kann der Puls sich legen,
bald naht schon Publikum mit schnellem Schritt.
Sobald die Bühne steht, mit Gottes Segen,
wirkt all Ihr Beitrag auf den Brettern mit!

Ihr Christian Leonard & Globe Ensemble Berlin

Newsletter

Spenden

 

Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, hilft uns jede Spende:

Globe Berlin Theater gGmbH
GLS BANK:
DE 52430609671221452400
(Wir senden Ihnen ab 100 € gerne eine Spendenbescheinigung zu, wenn Sie uns Ihre Adresse mitteilen. Danke!)

Globe Berlin

Open-O-Bühne
Sömmeringstraße 15
10589 Berlin-Charlottenburg

Folgen Sie uns auf facebook 16 1 und   instagram

Tickets

Tickets

T.: 030 / 84 10 89 09 (Ticketmaster)

Gruppentickets: 
gruppen@ticketmaster.de

Partner

tagesspiegel

 

 

radio1

radio1

Förderer

tagesspiegel

 

 

radio1